Presse

Der Sopran von Coco Joura: "Kraftvoll und vielseitig", "ausdrucksstark und sicher, auch in den höchsten Tonlagen".

Nürtinger Zeitung

"... welch eine herrliche Opernsängerin sie ist."

Bremer Kunsthalle

Regelmäßige Auftritte mit Michael Rayher in der Langen Nacht der Museen.

Chorleitung und Musikpädagogik

Zum Beispiel "De 12 Maanden" in der Schule Schönebeck

Studienjahre in Rostock

Auf der großen Spendengala singe ich eine Arie aus der spanischen Operette El barbero de Sevilla. „Die Arie ist ein Glanzstück, ein richtiger Reißer“, freut sich Robin Portune. Er wird Coco Joura auf dem Klavier begleiten.